Sara,Sämi3.JPG
UNSER TEAM

Unser 12ha grosser Hof braucht viele tüchtige Hände. Wir verarbeiten jedes Jahr über 30 Tonnen Gemüse- und Früchte und sind ausser an den Wochenenden jeden Tag auf dem Feld.

Unser Team besteht aus Frauen und Männern mit jahrelanger Erfahrung im Gemüse- und Obstanbau. Expertinnen, die jeden Tag auf dem Feld stehen mit dem Ziel, unsere Kundschaft mit den frischesten und natürlichsten saisonalen Produkten zu überraschen.

14 KRÄFTIGE, KREATIVE HÄNDE
Mirta%25252520Giger_edited_edited_edited
Sa%CC%88mi2_edited.jpg

SÄMI NÖTZLI

Sämi Nötzli, der gelernte Gemüsegärtner ist der Hofherr auf der Mulflen in Bachs. Schon als Bub hat er vor und nach der Schule auf dem Hof geholfen und ist mit seinen Eltern zum Markt gefahren. 2016 übernahm er schliesslich den Gemüse-Obst-Anbau von seinem Vater. Er ist ein engagiertes und stolzes Mitglied der örtlichen Feuerwehr wie seine Partnerin Sara.

 

Sämi verkauft seine Produkte am Markt und arbeitet auf dem Feld. Nebenher renoviert er mit Partnerin Sara das Riegelhaus. 

Seine Spezialität ist das Holzhandwerk. Wann immer er Zeit findet, verwandelt er Hölzer in kleine Kunstwerk. Am liebsten mag er frischen Fenchel und die Büroarbeit - ja, die ist wie eine Strafe für ihn, darum überlässt er sie lieber Sara. 

Sara2_edited_edited.jpg

SARA BRANDER

Sara Brander ist Sämi Nötzlis Partnerin auf der Mulflen in Bachs. Sämi sagt über Sara: "Ohne sie ginge es nicht."

 

Sara verkauft am Markt, arbeitet auf dem Feld, erledigt nach der Tagesarbeit noch den Papierkram und ist wie Sämi ein engagiertes Mitglied der örtlichen Feuerwehr.

Dreimal pro Woche steht sie um 3.30h in der Früh auf. Pause gibts am Sonntag. 

Sara liebt ihre Schafe und kann bei Kirschen und Spinat nicht Nein sagen. Wo sie passen muss? Beim Pfähle einschlagen für die Stangenbohnen. 

Esther.JPG

ESTHER STREBEL

Esther arbeitete schon vor der Jahrtausendwende bei Nötzli Gemüse. Sie gibt’s nur mit Ricco, ihrem Entlebucher Sennenhund. Die Vielgereiste kennt fast jeden Winkel dieser Welt und auf dem Feld macht ihr niemand was vor.


Ihre Spezialität ist das Erdbeeren lesen und am liebsten mag sie die vielen Bohnenarten, die bei Nötzli Gemüse wachsen. Wieso? Weil sie so vielseitig verarbeitet werden können. Was sie lieber andern überlässt? Rhabarber. Der ist ihr zu sauer.

Zsolt.JPG

ZSOLT DOBOS

Zsolt arbeitet seit 2019 auf dem Hof von Nötzli Gemüse in Bachs. Seine Eltern führen in Ungarn einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Obstbäumen, Gemüse und Tieren.


Seine Spezialität ist das fachgerechte Bündeln von Rüebli. Am liebsten mag er grosse, helle Trauben. Salate sind nicht so sein Ding. Dafür isst er gerne Fleisch mit wenig Gemüse. 

MIRTA GIGER

Mirta ist die Cousine von Sämi. Sie ist seit 2018 bei Nötzli Gemüse und hilft auf dem Markt in Stäfa. Mirta ist gelernte Gärtnerin. Sie liebt die Natur und die Berge, die sie am liebsten mit ihrer Familie geniesst.

Mirta mag eigentlich jeden Salat, jedes Gemüse. Nur die Pilze, die überlässt sie lieber andern.

Susi%252520Graf_edited_edited_edited.jpg

SUSI GRAF

Susi ist die Tante von Sämi. Sie arbeitet seit 1997 bei Nötzli Gemüse und steht jeden Samstag am Marktstand in Dietikon. Mittlerweile kennt sie dort viele Kundinnen beim Namen. 

Ihre Lieblingsjahreszeiten sind der Sommer und der Herbst. Und ihr eigener Garten ist so gross, dass das tiefgekühlte und eingelegte Gemüse die ganze Familie den ganzen Winter lang versorgt. Besonders gern mag sie die Dörrbohnen und die leckeren Früchte und vor allem die Beeren aus denen sie Konfi macht. 

Was sie lieber den anderen überlässt ist Laub zusammentragen. Nasse Blätter, die am Boden kleben, können mächtig nerven.

Kevin_edited.jpg

KEVIN BROTZER

Kevin ist der Sohn des besten Kollegen von Sara und Sämi. Er hat ganz einfach Freude am Markt und hilft deshalb seit 2015 bei Nötzli Gemüse aus.

 

Er liebt die Nötzli Spezialität, den Nüsslisalat, weil er "der allerbeste Nüsslisalat ist, den es gibt". Was er nicht besonders mag, sind Weichseln. Die sind Kevin zu sauer.

  • Instagram